Baustellenbericht: Doppel DampfBox – Kanalsanierungs Blog

von | Aug 11, 2021 | Blog | 0 Kommentare

Doppelt hält besser! Oder: Was ist besser als eine Bodenbender DampfBox – Richtig, ZWEI Bodenbender DampfBoxen.

Weil unsere Baustellenberichte immer so gut bei Euch ankommen, haben wir diese Woche erneut einen Beitrag über eine Baustellenunterstützung.

Michael und Heinz waren in Bergkamen unterwegs und haben die Chance für einen kleinen Testlauf genutzt:

„Am Montag und Dienstag waren Heinz und ich auf der Baustelle der Sanierungstechnik Dommel GmbH auf der Deponie in Bergkamen. Es sollten zwei Liner DN 300 eingebaut werden, somit hatten wir die Möglichkeit unsere 950er Carbon Trommel mit 2 Dampfboxen zu testen. Der erste Liner hatte eine Haltungslänge von 15 m und eine Schachttiefe von 10 m. Die Schächte konnte man nur über einen Kran mit Gondel besteigen; zusätzlich brauchte der Monteur noch eine Atemschutzausrüstung. Wir begannen mit den Vorbereitungen: Es mussten 2 Dampfschläuche auf die Trommel aufgerollt werden, so dass jede DampfBox unabhängig von der anderen den Dampf in den Liner bringen konnte. Der Liner musste mit offenem Ende eingebaut werden, weshalb etwas Vorsicht geboten war, dass der Liner nicht in den Schacht fällt und nicht mehr weiterläuft.

Die erste Sanierung lief gut – Liner, AIRBAGLINER® und Dampfschlauch passten auf die Trommel.

Bei der kurzen Strecke fiel es uns noch nicht extrem auf, aber am nächsten Tag haben wir dann folgendes gemerkt: Wenn man beim Aufrollen des Dampfschlauches nicht 100% gleichmäßig aufwickelt, entstehen Veränderungen hinsichtlich des Längenmaßes. Das erforderte Anpassungen – dazu gleich mehr.

Am Dienstag mussten wir 40m (ebenfalls DN 300) bei einer Schachttiefe von 37 m einbauen. Der eingeharzte Liner plus AIRBAGLINER® und Dampfschlauch passten bei diesen Maßen leider nicht vollständig drauf, sodass wir den Linerschlauch und den AIRBAGLINER® nacheinander eingebaut haben.

Wie schon gesagt, haben wir auch Anpassungen am Anschluss der DampfBoxen vorgenommen: Von der Welle der Trommel aus haben wir zwei kurze D-Schläuche auf einen Adapter geführt und dann auf einen C-Schlauch, sodass man für den AIRBAGLINER® wieder einen Schlauch hat.

Die Aushärtung mit zwei Dampfboxen lief somit echt super – wir hatten schon nach ca. 15-20 Minuten unsere gewünschte Aushärtetemperatur erreicht.

Aushärteprotokoll DoppelDampfbox
Aushärteprotokoll Doppel Dampfbox

Sehr wichtig für diese Dimension und zwei DampfBoxen ist ein ausreichender Kompressor, denn der Bedarf an Pressluft ist enorm.”

So viel dazu – bis zum nächsten Mal,

Euer Michael

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anmelden

* indicates required
Teilt den Beitrag gerne wenn Ihr wollt!